i+R | Wohnbau | GmbH
Aurelio
Drucken

Am Anfang steht immer eine Idee

Ohne visionäres Denken, ohne Mut zu neuen Denkansätzen, ohne Wahrnehmung gesellschaftlicher Veränderungen gibt es keine Weiterentwicklung. In der Projektentwicklung sind unsere Leute gefordert vom pragmatisch Machbaren bis zu fantastischen Utopien viele Denkmodell durchzuspielen und neue interessante Projekte zu verwirklichen. Wenn es darum geht, alten Industrieanlagen neues Leben einzuhauchen oder wenn für scheinbar wertlose Grundstücke spannende Verwertungskonzepte vorgeschlagen werden, wenn aus verwaisten Ortszentren wieder urbanes Leben entsteht oder wenn Sie für Ihre ungewöhnlichen Ideen einen Partner suchen, der Ihnen hilft Träume zu realisieren, dann sind Sie in unserer Projektentwicklung genau richtig.

Es gibt wenig, das wir noch nicht angepackt haben, aber es gibt eine beachtliche Leistungsschau von Projekten, die sowohl in Eigeninitiative als auch in Zusammenarbeit mit Kommunen oder mit mutigen Bauträgern verwirklicht worden sind.

Untenstehend einige in Planung befindliche bzw. bereits umgesetzte Standortentwicklungen:
 

Am Pfarrweg, Lustenau - ehemalige Obst- und Gartenbau Zentrale

WA Am Pfarrweg Lustenau - i+R Wohnbau

In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lustenau und der Wohnbauselbsthilfe entwickelt die i+R Wohnbau derzeit eine zentral gelegene Wohnanlage für gemischte Nutzung: Vorgesehen sind gemeinnützige Mietwohnungen, Eigentumswohnungen, eine Kinderbetreuungseinrichtung und ein Tagescafé. Den Zuschlag für seinen Wettbewerbsentwurf erhielt das Atelier Ender aus Nüziders.

Ihr Konzept für das 5.500 Quadratmeter große Grundstück - angrenzend an die Holzstraße und den Pfarrweg - umfasst zwei Gebäude mit abgestuften Geschossen. Mittig verläuft ein bereits bestehender Rad- und Fußweg.  „Das Siegerprojekt antwortet auf die gestellten Anforderungen mit einer ungewöhnlichen, jedoch präzisen Lösung und bewahrt so – trotz geforderter Verdichtung – die Identität des zentrumsnahen Areals“, urteilte die Jury.

In der Wirke, Hard - ehemaliges Wolff-Areal

Projektentwicklung In der Wirke Hard 2016 - i+R Wohnbau GmbH

In enger Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Hard und deren langfristigen Entwicklungsszenarien wurde der Masterplan für die Nachnutzung des Wolff-Areals erarbeitet. 

Durch eine gemischte Nutzung von Arbeiten, Wohnen, Seniorenheim und Kleinkindbetreuung, Gemeindesaal, Gewerbeflächen, Gastronomie und öffentlichen Plätzen sowie der optimalen Einbindung des öffentlichen Verkehrs entstand In der Wirke ein lebendiges Quartier.

Mehr Informationen über dieses Bauprojekt finden Sie unter in-der-wirke.at

Mein Seedomizil, Lochau - ehemaliges Rupp-Areal

rupp areal für PA

Im städtebaulichen Wettbewerb für die Nachnutzung des ehemaligen Rupp-Areals steht das Siegerprojekt fest. Aus elf Einreichungen hat die Jury den Entwurf der Architekten-ARGE Gohm/Hiessberger aus Feldkirch und Innauer/Matt aus Bezau einstimmig ausgewählt. Die i+R Wohnbau GmbH, die den Bewerb im April 2014 initiiert hat, wird das Projekt umsetzen. Bis 2017 entsteht in Lochau ein Ortsteil mit höchster Wohnqualität zwischen Zentrum und Bodensee.

Mehr Informationen

Blumenegg, Bregenz - ehemaliges Maggi-Areal

Blumenegg Bregenz ehem. Maggi Areal - i+R Wohnbau

Realisiert wurde die Wohnanlage Blumenegg von der i+R Wohnbau gemeinsam mit den gemeinnützigen Bauträgern Wohnbauselbsthilfe und Alpenländische Heimstätte. In drei Häusern entstanden 118 Mietwohnungen. In weiteren drei Häusern standen an diesem see- und zentrumsnahen Standort rund 70 private Eigentums- und Mietwohnungen zur Verfügung. Eine gemeinsame Tiefgarage mit 273 Stellplätzen bietet Bewohnern und Besuchern ausreichend Parkplätze und hält damit das Wohnquartier vollkommen autofrei.

Seedomaine Bodman, Deutschland

Gräfliche Seedomaine zu Bodman
Unser Lindauer Tochterunternehmen i+R Dietrich Wohnbau realisiert in außergewöhnlicher Lage am Bodensee ein ganz besonderes Wohnbauprojekt. In der gewachsenen Ortsmitte von Bodman entstehen exklusive Villen, die keine Wünsche offen lassen. Ein jedes Haus mit eigenem Gesicht und eigener Adresse – in direkter Seenähe. Mit einer Investition in eine Immobilie auf der Gräflichen Seedomaine zu Bodman können Sie Teil eines beispielhaften Projekts werden. Schreiben Sie mit uns Geschichte.
 

Sägerstraße, Feldkirch - ehemaliges Hotel Büchel

i+R Wohnbau Saegerstraße Feldkirch Siegerprojekt Architekturwettbewerb

Das ehemalige Hotel Büchel in der Sägerstraße in Feldkirch Gisingen, das Ende Oktober 2014 den Betrieb eingestellt hat, soll eine hochwertige Umnutzung erfahren. Auf dem ca. 4800 Quadratmeter großen Areal entsteht bis 2017 eine Wohnanlage mit 42 Wohnungen.  

Hochwertige Entwürfe
Um eine qualitativ hochwertige Projektierung zu garantieren, wurden im Sommer 2014 vier renommierte Architekturbüros aus Vorarlberg zum Architekturwettbewerb eingeladen. Einstimmig als Sieger hervor ging dabei der Entwurf des Dornbirner Architekten Johannes Kaufmann. Das Siegerprojekt stellt einen qualitätsvollen Beitrag für eine maßvolle städtebauliche Entwicklung des Stadtteils Gisingen dar.

Factbox:
- Projektentwicklung Bauträger: i+R Wohnbau GmbH, Lauterach
- Architektur: Johannes Kaufmann, Dornbirn
- Grundstück: ca. 4800 m²
- Nutzung: 42 Eigentumswohnungen
- Projektkosten: ca. 12,5 Millionen Euro

Kontakt

Mag. (FH) Alexander Stuchly
Geschäftsführung
alexander-stuchly-130909-wohnbau-portraits_---walser_033.jpg
DI Andreas Deuring
Projektentwicklung
andreas-deuring-projektentwicklung-i-r-wohnbau.jpg
Ing. MSc Tobias Forer-Pernthaler
Projektentwicklung
forer-pernthaler-tobias_crwalser_freigebenen_032--2--1.jpg
Mag. (FH) Kurt Maier
Projektentwicklung
kurt-maier-projektentwicklung-i-r-wohnbau.jpg
DI Gudula Pawelak
Projektentwicklung
pawelak-gudula_crwalser_freigegeben-019--2-.jpg